Familie

Unser Weingut liegt in der Gemeinde Ebersheim. Ebersheim ist der größte weinbautreibende Vorort der Stadt Mainz. 

Tradition wird bei uns großgeschrieben.

Nach Abschluß des Studiums für Weinbau & Oenologie führen Marco W. Becker und seine Ehefrau  Alexandra den Betrieb.

Unsere Betriebsphilosophie in einem Leitsatz: 
Unsere Passion für Ihren Genuss

Passion für unsere Leidenschaft, unsere Heimat, für unser Leben, mit, um und für unsere Weine.

Vervollständigt wird unsere Familie von unseren „3 verrückten Jungs“
Johann, Jakob und Julius #3verrücktejungs





Wir stellen uns vor:

Johann

Der ruhige und besonnene der 3 verrückten Jungs. Fühlt sich am wohlsten in den Weinbergen und im Keller. Ein echter Schaffer. Doch auch Weinfeste und Messen haben es im angetan. 

Zurzeit befindet er sich im 3. Ausbildungsjahr zum Winzer.


Jakob

Unser Draufgänger. Immer einen lockeren, spontanen Spruch auf den Lippen. Ist ebenso wie sein großer Bruder gerne draußen in den Weinbergen. Er ist  mit viel Leiden­schaft im Keller unterwegs. Im Weinstand und auf Messen fühlt er sich pudelwohl. 

Zurzeit befindet er sich im 2. Ausbildungsjahr zum Winzer.


Julius

Unser „Kleinster“. Das hört er gar nicht gerne. Ist gerne in den Weinbergen, schaut sich viel von seinen großen Brüdern ab. Mit Herzblut ist auch er gerne auf Weinfesten und Messen dabei.

Derzeit drückt er noch die Schulbank und möchte im kommenden Jahr auch seine Ausbildung zum Winzer beginnen.

Alle 3 zusammen unser #TopTeam


Marco

Kopf der Becker-Bande
Hält die Fäden in der Hand. Koordiniert drei Generationen, motiviert, sprüht vor neuen Ideen und kreiert immer wieder neue wundervolle Weine.

Das Steckenpferd Tradition & Innovation: absolut Nachhaltig orientiert mit Blick aufs Ganze. 


Alexandra

Unterstützt Ihre Männer, wo Sie kann. 
Im Büro und in den Weinbergen ist viel anzutreffen. Die Kunden­be­treu­ung liegt ihr sehr am Herzen. 

Ihre große Leidenschaft sind Führungen in den Weinbergen oder auch auf der Zitadelle in Mainz. Messen, Weinfeste, eben alles was mit Wein zu tun hat, ist Sie mit Begeisterung dabei.


Karlo

Papa, Schwiegervater, Opa
Er ist immer noch im „Un“Ruhestand. 

Übernimmt bei uns im Weingut alle anstehenden Traktorarbeiten.




Neben unserem Weingut bewirtschaften wir immer noch, ebenso leidenschaftlich unseren kleinen Ackerbaubetrieb, wo wir neben Weizen, Gerste und Zuckerrüben auch unsere Kartoffeln und die über 1 ha große Blühfläche wachsen. Und so pflegen wir noch etwa 600 Apfelbäume.

#Mulitkultiwingert

In unseren Jungfeldern ziehen wir jedes Jahr über 500 Tomatenpflanzen sowie verschiedene Kohlgemüse und Lauch.